752207

Apple iPad bekommt eigene Zeitung

22.11.2010 | 14:35 Uhr |

Medien-Tycoon Robert Murdoch und Apple-Chef Steve Jobs planen eine ausschließlich für das Apple iPad produzierte Zeitung.

Die neue Zeitung soll es ausschließlich in digitaler und für das iPad optimierter Form geben, wie unter anderem der Guardian berichtet . Es soll also weder eine Printausgabe noch eine klassische Online-Version davon geben.

Die anscheinend unter dem Titel Daily erscheinende Publikation soll noch Ende dieses Monats vorgestellt werden. Starten soll die neue Zeitung Anfang nächsten Jahres. Zunächst aber nur in englischer Sprache.

Neue Ausgaben sollen automatisch auf dem iPad oder auf verwandten Tablets landen. Weil die gesamten Druck- und Vertriebskosten entfallen, kann Murdock die Zeitung sehr preiswert anbieten: Angeblich für nur 99 US-Cent pro Woche (73 Euro-Cent).

Die neue Zeitung soll von einer Redaktion in New York produziert werden. Angeblich stellte Murdock dafür 100 Redakteure ein – was völlig gegen den Trend laufen würde, dass Zeitung und Magazine die Zahl ihrer Redakteure immer weiter reduzieren. Die Zeitung soll die gesamte Bandbreite einer qualitativ hochwertigen Tageszeitung abdecken, neben Politik, Wirtschaft und Boulevard also zum Beispiel auch Mode, Kultur und Kunst umfassen und beispielsweise Musikrezensionen liefern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
752207