187295

Nokia plant ein Meego-Tablet

22.06.2010 | 10:56 Uhr |

Nokia arbeitet angeblich an einem iPad-Konkurrenten, schreibt das taiwanische Branchenportal Digitimes. Mit Meego-Betriebssystem und ARM-Prozessor.

Das Tablet soll mit dem neuen Meego-Betriebssystem ausgestattet werden, dass der finnische Konzern zuammen mit Intel entwickelt. Nokia soll aber nicht die stromsparenden Atom-Chipsätze seines Partners einbauen, sondern lieber zur ARM-Plattform greifen, mit der unter anderem Handys, Smartphones und Tablets wie das iPad ausgestattet sind.

Das Nokia-Tablet soll ein Display bekommen, das entweder 7 oder 9 Zoll groß ist. Das Unternehmen werde das Gerät nicht in seinen eigenen Fabriken herstellen, sondern vom Auftragsfertiger Foxconn zusammenbauen lassen. Das Tochterunternehmen des chinesischen Elektronik-Riesen Hon Hai Precision stellt auch das iPad im Auftrag von Apple her.

Erst kürzlich haben Intel und Nokia auf der Elektronik-Messe Computex eine neue Version von Meego vorgestellt, die für Tablets optimiert ist . Das System unterstützt Multitouch und Multitasking und ist für Eingaben mit den Fingern augelegt. Die Bedienung soll sehr intuitiv sein, wie Engadget und Carrypad übereinstimmend berichten .

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
187295