1371013

iPad-2-Preissenkungen in Sicht

29.02.2012 | 18:44 Uhr |

Im Vorfeld der iPad-3-Enthüllung in der nächsten Woche wollen mehrere US-Händler ihre iPad-2-Bestände durch Preissenkungen an den Kunden bringen.

Wie gestern bekannt wurde, wird Apple sein neues iPad-Modell am 7. März 2012 in San Francisco vorstellen. Zahlreiche Händler bereiten sich bereits jetzt auf den Launch vor und wollen ihre Lager mit günstigen Angeboten für den Vorgänger iPad 2 räumen. So wurde dem Technik-Magazin Engadget ein internes Dokument der Händler-Kette RadioShack zugespielt, das belegt, dass alle iPad-2-Modelle in den nächsten Tagen mit Preisnachlässen von 20 bis 50 US-Dollar versehen werden sollen. Laut der Händler-Website sinkt die 16-GB-Wifi-Ausführung dabei um 20 US-Dollar, während alle übrigen Modelle um 50 US-Dollar verbilligt werden.

Händler BestBuy schließt sich ebenfalls an und gibt auf seine gesamte iPad-2-Hardware-Palette einen Nachlass von 50 US-Dollar. Während die Preissenkungen bei BestBuy als temporär gekennzeichnet sind, scheint es sich bei den RadioShack-Preisen um finale Beträge zu handeln. Deutsche Händler zeigen sich bislang noch zögerlich. Preissenkungen für das iPad 2 sind hierzulande nicht zu entdecken. Wer beim Kauf des Apple-Tablets richtig sparen will, sollte sich also noch einige Tage gedulden.

Gerücht: Apple arbeitet an neuem A6- und verbessertem A5-Chip  

Nach den Spekulationen der vergangenen Wochen ließ Apple am gestrigen Abend die Katze aus dem Sack und verschickte Einladungen für ein iPad-3-Enthüllungsevent an ausgewählte Journalisten. Am kommenden Mittwoch, 19 Uhr deutscher Ortszeit, wird der US-Konzern in dessen Rahmen seinen neuen Tablet-PC vorstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1371013