792311

iPad 2 angeblich schon in Produktion

10.02.2011 | 13:25 Uhr |

Letztes Jahr hat Apple das iPad im Januar vorgestellt, im April ging das erste Tablet über den Ladentisch. Nun verdichten sich die Anzeichen, dass die zweite Version des iPad schon bald auf den Markt kommt.

Das iPad 2 wird schon seit Langem sehnlichst erwartet: Durch das Netz geistern die Geschichten zu den möglichen Hardware-Spezifikationen wie eine Kamera oder gar zwei, SD-Slot, Prozessorleistung, Bildschirmauflösung.Das Wall Street Journal will heute erfahren haben, dass Apples chinesischer Hersteller Foxconn die iPad2-Produktion bereits gestartet hat.

Das neue iPad soll laut Berichten eine Frontalkamera haben, was Videokonferenzen-Tool Facetime Geräte-übergreifend machen würde. Auch die äußeren Abmessungen werden sich leicht ändern: Apples Tablet wird leichter und dünner. Unverändert ist allerdings die Bildschirm-Auflösung des iPad, ein Retina-Display bleibt vorerst nur dem iPhone 4 vorbehalten. Der Grafikrozessor des iPad soll leistungsfähiger werden, der Flash-Speicher umfangreicher.

Apple bleibt nach wie vor der Vorreiter auf dem selbstgeschaffenen Tablet-Markt. Nach nur 28 Tagen nach dem Verkaufsstart meldete das Konzern die erste Million der verkauften Einheiten. BisEnde Dezember 2010 hatte Apple nach eigenen Angaben 14,8 Mio Stück verkauft. Dank dem neuen Produkt verzeichnet Apple Rekordgewinne: zuletzt im ersten Quartal 2011 rund 6 Milliarden US-Dollar.

Die zweite Generation des iPad wird neben AT&T auch über Verizon Wireless vertrieben, berichtet das Wall Street Journal. Verizon-Kunden können das iPad der ersten Generation bisher in der Wi-Fi-Version erwerben, in Kombination mit dem Funkmodem MiFi ist ihnen sogar der mobile INternetzugang über das CDMA-Netz möglich. Sehr wahrscheinlich wird das iPad 2 in der 3G-Fassung mit einem Chip ausgerüstet sein, der sich auf CDMA und UMTS/GSM versteht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
792311