1777361

iOS 7 mit AirDrop-Filesharing-Funktion?

04.06.2013 | 05:59 Uhr |

Apple könnte in die kommende Version seines mobilen Betriebssystems eine Funktion namens AirDrop integrieren, mit der sich Dateien drahtlos übertragen lassen.

Mit iOS 7 steht die nächste Version des Betriebssystems für iPad , iPhone und iPod touch vor der Tür. Aus ersten Beta-Testläufen soll hervorgehen, dass der Hersteller mit AirDrop eine Funktion plant, mit der sich Dateien drahtlos über WLAN vom Mac auf iOS-Geräte übertragen lassen.

Ursprünglich wurde diese Funktion bereits für iOS 6 erwartet. Damals wurde sie jedoch kurz vor der Veröffentlichung des Betriebssystems doch noch gestrichen. Entsprechend könnte auch iOS 7 ohne AirDrop ausgeliefert werden.

Entwickler wollen die Funktion jedoch in Testversionen von iOS 7 ausgemacht haben. Dort taucht AirDrop im Share-Menü auf. Über die neue Funktion können Daten ohne Kabel sowohl zwischen iOS-Geräten als auch zwischen Mobilgerät und Mac ausgetauscht werden. Die Übertragung von Fotos oder Texten ließe sich so künftig deutlich vereinfachen.

Neue Version: Vorschau auf iOS 7: Die besten Designkonzepte

Im Gegensatz zur iCloud, mit der sich Fotos schon jetzt drahtlos auf mehrere iOS-Geräten des gleichen Besitzers synchronisieren lassen, kann AirDrop auch Dateien zwischen Geräten unterschiedlicher Besitzer hin- und herschieben. Seit der Mac-Version OS X Lion steht AirDrop bereits auf den Apple-Rechnern zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1777361