1833108

iOS 7.0.2 stopft Sperrbildschirm-Lücke

27.09.2013 | 11:33 Uhr |

Apple hat mit der Auslieferung eines Updates für iOS 7 begonnen. Mit dem Update wird eine Sicherheitslücke in der Gerätesperre von iPhones und iPads geschlossen.

Besitzer eines iPads oder iPhones erhalten derzeit ein neues Update für iOS 7. Die Download-Größe vom Update iOS 7.0.2 liegt bei knapp 22 MB. Apple hatte iOS 7 am 17. September veröffentlicht. Bereits kurze Zeit später wurde in der neuen Version des mobilen Betriebssystems eine Lücke gefunden , die Zugriff auf persönliche Dokumente erlaubte, selbst wenn der Sperrcode falsch eingegeben wurde.

Mit iOS 7.0.2 wird diese Sicherheitslücke nun laut Angaben von Apple geschlossen. Für alle Hellenen und griechischsprachigen Nutzer interessant: Mit dem Update wird auch wieder die griechische Tastatur als Option zur Codeeingabe hinzugefügt.

iOS 7 - so klappt das Update

0 Kommentare zu diesem Artikel
1833108