2117451

iOS 9: WLAN Assist - neue Funktion lieber deaktivieren

30.09.2015 | 09:05 Uhr |

Mit iOS 9 kommt auch die neue "WLAN Assist"-Funktion. Was macht diese Funktion? Und sollte man sie lieber deaktivieren?

Die neue iOS-Version hat viele neue Funktionen an Bord. Darunter auch mit "WLAN Assist" eine Funktion, die standardmäßig aktiviert ist. Die neue Funktion finden Sie auf dem iPad unter "Einstellungen" und "Mobile Daten" - im rechten Bereich ganz unten. Auf dem iPhone in den "Einstellungen" unter "Mobiles Netz" und im anschließenden Bildschirm ebenfalls ganz unten.

Die Aufgabe von WLAN Assist beschreibt Apple wie folgt:

Bei schlechten WLAN-Verbindungen automatisch mobile Daten verwenden.

Das bedeutet also, dass das iPhone bei schlechtem WLAN-Empfang Daten stattdessen über das mobile Netz empfängt, wenn dieses schneller sein sollte - unbemerkt und ohne Nachfragen. Im Grunde ist das sicherlich eine praktische Funktion, allerdings kann WLAN Assist damit auch unbemerkt für ein erhöhtes mobiles Datenvolumen sorgen. Gerade Nutzer, die einen Mobilfunkvertrag mit niedrigem Datenvolumen haben, können so schnell das komplette kontingent verbrauchen - ohne es zu bemerken. Daher sollte gerade diese Nutzergruppe die Funktion besser deaktivieren.

Und wenn Sie gerade ohnehin in diesem Bereich der "Einstellungen" unterwegs sind, können Sie auch gleich überprüfen, welche installierten Apps überhaupt "Mobile Daten verwenden" dürfen. Dazu befindet sich neben jeder App ein entsprechender Schalter.

Link-Tipp: Der PC-WELT Tarifrechner

0 Kommentare zu diesem Artikel
2117451