1689124

iOS-6.1-Lockscreen lässt sich einfach umgehen

14.02.2013 | 18:05 Uhr |

Der zum Schutz des iPhone gedachte Zahlencode zum Freischalten lässt sich in iOS 6.1 einfach umgehen. Dazu muss man nur einen einfachen Trick nutzen.

Normalerweise soll Apples iPhone mit einem zur Freischaltung einzugebenden Zahlencode vor dem Zugriff Unberechtigter oder gar Dieben geschützt werden. Doch im aktuellen Betriebssystem iOS 6.1 lässt sich diese Codeeingabe auf dem Lockscreen leicht umgehen. Hierfür muss das Smartphone einmalig in den Standby versetzt werden, danach kann ohne passenden Code lediglich auf die Notruf-Funktion zugegriffen werden. Nach einem kurzen Klick auf dieses für Notfälle gedachte Feature lässt sich jedoch auch das komplette Telefonbuch aufrufen. Darüber sind sogar Anrufe an hier hinterlegte Kontakte oder das Begutachten der auf dem Smartphone gespeicherten Schnappschüsse möglich.

Dieser Fehler ist nicht neu. Schon in iOS 4.1 konnte über den gleichen Trick auf die Funktionen gesperrter iPhones zugegriffen werden. Mit der Veröffentlichung von iOS 4.2 wurde die Lücke jedoch nach einem Monat wieder geschlossen. Auch für den in iOS 6.1 auftretenden Bug wird ein schnelles Update durch Apple erwartet. Bis dahin ist das iPhone jedoch ungeschützt.

Handy orten oder löschen: Smartphone verloren, was tun?

Im folgenden Video zeigt ein Hacker, wie sich der Passcode des iPhone in iOS 6.1 umgehen lässt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1689124