1592848

iPhone-4- und 4S-Nutzer klagen über verkürzte Batterie-Laufzeit

30.09.2012 | 14:07 Uhr |

Das Update auf iOS 6 soll auf iPhone 4 und iPhone 4S für eine reduzierte Batterie-Laufzeit sorgen.

Im offiziellen Apple-Support-Forum mehren sich die Beschwerden über eine verkürzte Akkulaufzeit auf iPhone 4 und iPhone 4S , die in Verbindung mit dem kürzlichen Update auf iOS 6 stehen soll. Mittlerweile finden sich dort über 200 Einträge, in denen die Ursachen sowie mögliche Lösungen für das Problem erörtert werden.

Noch konnte jedoch nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden, dass es nach dem Update auf das neue Betriebssystem von Apple auf den älteren Smartphones tatsächlich zu einer geringeren Batterie-Laufzeit kommt. Doch viele Nutzer merken an, dass sie selbst ohne Telefonate, GPS oder Internet-Nutzung keinen Arbeitstag mehr überstehen, bevor der Akku seinen Dienst quittiert.

Die Geschwindigkeit, mit der sich der Akku leert, unterscheidet sich bei den Beschwerden. Trotzdem stellt fast jeder fest, dass die Batterie des iPhone 4 oder 4S nicht mehr so lange durchhält wie vor dem Update auf iOS 6.

Mehr Saft fürs iPhone - so sparen Sie Strom - iPhone-Akku

Apple hat sich noch nicht offiziell zu einem möglichen Problem geäußert. Auch handfeste Lösungsvorschläge für die Betroffenen sind nicht zu finden. Die Deaktivierung der neuen Dienste scheint das Akku-Problem nicht gänzlich zu lösen. Entsprechend ist davon auszugehen, dass Apple ein Update für iOS 6 ausliefern wird.

Das iPhone 5 aufgeschraubt - Das Innenleben im Detail
0 Kommentare zu diesem Artikel
1592848