iOS 6

Stand-Alone-YouTube-App für iPhone und iPod touch veröffentlicht

Dienstag den 11.09.2012 um 18:04 Uhr

von Michael Söldner

© youtube.com
Google bereitet sich mit der Veröffentlichung einer eigenständigen YouTube-App auf die Ankündigung von iOS 6 vor.
Bislang ist die Funktionalität für YouTube-Videos fest in Apples mobiles Betriebssystem integriert. Wird auf iPhone oder iPad ein entsprechendes Video angeklickt, so startet die native YouTube-App. Mit der Veröffentlichung von iOS 6 wird sich dies ändern. Apple verzichtet in der neuen Version des Betriebssystems auf eine fest integrierte Anwendung für YouTube .

Google reagiert heute mit der Veröffentlichung einer eigenständigen YouTube-App für iPhone und iPod touch. Eine speziell an das iPad angepasste Version der Anwendung soll in den nächsten Monaten folgen. Die YouTube-App sorgt für ein neues und aufgeräumtes Interface, in dem die Channels mehr im Vordergrund stehen.

Noch steht jedoch nicht fest, wie sich die neue YouTube-App in iOS 6 einfügen wird. Voraussichtlich wird der Klick auf ein YouTube-Video, beispielsweise in einer Mail, eher auf die entsprechende Website im Browser Safari führen.

Dienstag den 11.09.2012 um 18:04 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1576710