186283

Updates für iPad und iPhone erschienen

16.07.2010 | 10:42 Uhr |

Apple hat Updates für Besitzer von iPads und iPhones veröffentlicht. Dabei werden teilweise nervige Probleme gelöst.

Für iPhone-Besitzer hat Apple das Update iOS 4.0.1 veröffentlicht. Mit diesem Update wird die Formel zur Berechnung der Signalstärke geändert. Das Update hatte Apple Anfang Juli angekündigt. Damals hieß in einem offenen Brief , dass bisher bei allen bisher erschienenen iPhone-Generationen eine falsche Formel zur Berechnung der Signalstärke und der damit verbundenen Anzeige der Signalstärke-Balken auf dem Display zum Einsatz kam.

Apple löst nun mit iOS 4.0.1 dieses Problem, in dem zur Berechnung der Empfangsstärke eine von AT&T empfohlene Formel zum Einsatz kommt. Außerdem werden die Balken 1 bis 3 vergrößert, damit sie besser auf dem Display zu erkennen sind. Die Download-Größe des Updates liegt bei rund 580 MB, weil der Download das komplette mobile Betriebssystem für das iPhone enthält.

Für das iPad liefert Apple ebenfalls ein Update aus. Hier steht nunmehr iOS 3.2.1 zum Download bereit, mit dem diverse Probleme gelöst werden. Dazu gehören auch die WLAN-Empfangsprobleme, über die sich viele iPad-Besitzer bereits kurz nach Veröffentlichung des iPads in den USA beklagten. Außerdem steht nach dem Update in Safari die Microsoft-Suche Bing als Alternative zu Google zur Auswahl. Es werden auch Copy-und-Paste-Probleme bei PDF-Dokumenten behoben und die Performance bei der Video-Wiedergabe verbessert.

Für Freitagabend (deutscher Zeit) hat Apple eine Pressekonferenz angekündigt, in der eine Mitteilung zum iPhone 4 verkündet werden soll. In den vergangenen Tagen ist der öffentliche Druck wegen der Empfangsprobleme des iPhone 4 enorm gestiegen und hat letztendlich nun Apple zu einer Reaktion gezwungen. Abzuwarten bleibt, was Apple zu verkünden hat. Denkbar wäre beispielswiese eine Rückruf-Aktion, die Apple allerdings über 1,5 Milliarden US-Dollar kosten dürfte. Alternativ wäre auch denkbar, dass Apple allen iPhone-4-Besitzern gratis Schützhüllen anbietet, die die Empfangsprobleme aus der Welt schaffen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
186283