1784633

iO7 mit offizieller Schnittstelle für Gamepad-Peripherie

18.06.2013 | 05:33 Uhr |

Apple plant offenbar eine offizielle Schnittstelle in iOS 7, die zusätzliche Spiele-Controller direkt in das Betriebssystem einbindet.

Schon auf der Enthüllungsveranstaltung von iOS 7 vor wenigen Tagen kündigte Apple an, dass das neue Betriebssystem die Einbindung von Zusatz-Controllern für Spiele erleichtern soll. Bislang sind derartige Gamepads nur für wenige Spiele optimiert, entsprechend kann die im Vergleich zur Touchscreen-Eingabe verbesserte Steuerung nur selten verwendet werden.

Dies könnte sich in iOS 7 ändern. Entwicklern und Hardware-Herstellern soll ein einheitlicher Standard geboten werden, der Gamepads für iPhone oder iPad in jedem Spiel nutzbar macht. Es gibt sogar konkrete Hinweise auf erste Controller, die von der neuen Schnittstelle Gebrauch machen. Dabei handelt es sich um ein vermutlich von Logitech stammendes Gamepad, in das sich das iPhone einspannen lässt. Zur Verbindung mit dem Smartphone verfügt das Steuergerät über einen Lightning Connector.

Jeden Cent wert: 11 Top-Spiele für iPhone & iPod Touch

Wann derartige Zusatz-Controller im Handel erhältlich sein werden, steht noch nicht fest. Apple sieht in seinen Vorgaben an Entwickler jedoch vor, dass die Gamepad-Kontrolle nur als Zusatzoption angeboten werden soll. Grundsätzlich müssen auch in Zukunft alle Spiele über den Touchscreen spielbar sein.

Video: Apple stellt iOS 7 und neuen Mac Pro vor
0 Kommentare zu diesem Artikel
1784633