131854

Laserdrucker für Einsteiger

01.09.2008 | 14:12 Uhr |

Mit schneller Einsatzbereitschaft und hoher Energieeffizienz bewirbt Canon seine neuen Laserdrucker i-Sensys LBP3100 und LBP3010 aus der Einsteigerklasse.

Mit den beiden Schwarzweiß-Laserdruckern Canon i-Sensys LBP3100 und LBP3010 stellt Canon zwei neue Einsteigermodelle für das Home Office vor. Beide Modelle sollen sich im Standby-Betrieb durch völlige Geräuschlosigkeit auszeichnen, da kein Lüfter mehr vorhanden ist.

Die Vorzüge der Drucker seien insbesondere die hohe Druckgeschwindigkeit und die hohe Schwarzweiß-Druckqualität. Der LBP3100 schafft 16, der LBP3010 14 Schwarzweiß-Seiten pro Minute, beide Modelle drucken die erste Seite bereits in zirka 8,5 Sekunden beim DIN-A4-Druck. Als Auflösung werden 2.400 x 600 dpi angegeben. Für alle, die im Home Office den Umstieg auf Laserdruck planen, seien die neuen Canon-Modelle somit ein ideales Angebot.

Gerade wenn bei sporadischer Nutzung des Druckers auch der Stromverbrauch ein wichtiges Kriterium für den Anwender sei, sollen die beiden Geräte mit zirka 2 Watt im Standby-Modus die Möglichkeit zur Senkung der Energiekosten und der Minimierung der negativen Auswirkungen auf die Umwelt bieten.

Die integrierte Technologie sorge für schnelle Einsatzbereitschaft durch praktisch keine Vorwärmzeit aus dem Standby. Schnelle Datenverarbeitung und präziser Schwarzweiß-Textdruck durch optimierte Toner seien sowohl bei Windows- als auch bei Mac-OS-Betriebssystemen gewährleistet.

Mit einer Abmessung von 372 x 250 x 197 mm (B/H/T) können die Drucker auch direkt auf dem Schreibtisch genutzt werden. Die Aufgabe als Drucker für den Home-Office-Bereich unterstreichen laut Canon auch der Ein-Aus-Schalter an der Vorderseite, das ausziehbare Papierfach und die selbst im Arbeitsbetrieb geringe Lautstärke.

Der LBP3010 wird ab September 2008 zum Preis von 89 Euro und der LBP3100 für 119 Euro im Handel erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
131854