1689086

gamescom führt Wild Card ein

15.02.2013 | 05:22 Uhr |

Die gamescom will einer begrenzten Anzahl an Fans Zugang zur Messe am Fachbesuchertag ermöglichen.

Auch in diesem Jahr werden sich die deutschen Zocker im August auf den Weg zur Kölner Spielemesse gamescom machen. Der Auftakt der Messe am 21. August, der normalerweise nur für Fachbesucher und Medienvertreter gedacht ist, soll diesmal jedoch auch für eine begrenzte Anzahl an Privatbesuchern zur Verfügung stehen. Hierfür führen die Betreiber eine Wild Card ein, die einer begrenzten Anzahl an Fans am Nachmittag des Pressetags den Einlass ermöglicht.

Der Fachbesuchertag soll Pressevertretern und Händlern unter Ausschluss der Besuchermassen einen Überblick über das aktuelle Angebot im Spielesektor verschaffen. Von dieser Vorzugsbehandlung können in diesem Jahr auch erstmals private Besucher profitieren.

Um eines der streng limitierten Nachmittagstickets für den 21. August zu erhalten, erwarten die Veranstalter eine Registrierung für den Newsletter der gamescom bis zum 17. Februar 2013. Mit dem darin enthaltenen Code können die Karten im Zeitraum vom 25. bis 28. Februar von 9 bis 12 Uhr im Ticketshop unter www.gamescom.de geordert werden.

Xbox 720, Playstation 4, Ouya & Co.: Diese Konsolen kommen 2013

Wer bei dieser Aktion kein Ticket ergattert, kann sich im Shop für den regulären Messezeitraum vom 22. bis 25. August eine Tages- oder Dauerkarten bzw. gleich eine Familienkarte sichern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1689086