24250

freenet bringt Wikipedia-Wissen aufs Handy

Der Internet- und Mobilfunkanbieter freenet bietet in seinem mobilen Online-Portal mobil.freenet.de ab sofort einen Zugang zum Wissen von Wikipedia an. Die weltweit größte Internet-Enzyklopädie stellt mehr als 611.000 Artikel in deutscher Sprache zur Verfügung, die Nutzung ist kostenfrei. Lediglich der Datentransfer wird vom Netzanbieter in Rechnung gestellt.

Freenet setzt den Ausbau seiner mobilen Online-Plattform fort. Nachdem der Internet- und Mobilfunkprovider kürzlich mitteilte , ab August einen Konferenz-Ticker für die Fußball-Bundesliga anzubieten, kann künftig auch die Neugier bei Fragen zu allen anderen Wissensgebieten befriedigt werden. Ab sofort steht die Online-Enzyklopädie Wikipedia im mobilen Portal von freenet zur Verfügung, dem wissenshungrigen Nutzer bleiben damit keine Fragen offen.

Die Einbindung erfolgt über einen Link, der den Nutzer zu Deutschlands größter Wissens-Community weiterleitet. Die Suchmaske bietet eine Artikel- oder Volltextsuche an, die Darstellung der Inhalte ist an die Abmessungen des Handys angepasst und ermöglicht eine zügige Navigation in vertikaler Richtung. Die Nutzung ist kostenfrei, nur der Datenversand wird vom Netzanbieter in Rechnung gestellt.

Seit Mai 2001 steht Wikipedia seinen Nutzern für alle Fragen des Lebens kostenfrei mit Wissen und Rat zur Seite, mittlerweile bietet die Online-Enzyklopädie seinen Lesern mehr als 611.000 Artikel in deutscher Sprache. Die technische Umsetzung für die Integration in das mobile Portal von freenet realisiert die Kölner Sevenval AG.

powered by AreaMobile

Lesen Sie auch bei unserem Partner stern.de: "Noch Fragen: Die Wissenscommunity"

0 Kommentare zu diesem Artikel
24250