58678

easyMobile erlässt Anmeldekosten bis 30. April

easyMobile erlässt seinen Neukunden bis zum 30. April die Anmeldegebühr in Höhe von sechs Euro, weshalb bei einem Kauf des Prepaid-Pakets nur das Startguthaben von zehn Euro bezahlt werden muss.

Der Mobilfunk-Discounter hat den Preis für sein Prepaid-Paket von 16 Euro auf zehn Euro reduziert, damit entfällt bei einer Neuanmeldung die Anmeldegebühr in Höhe von sechs Euro. Das Startguthaben von zehn Euro bleibt dabei weiterhin bestehen, wodurch die SIM-Karte praktisch ohne Mehrkosten den Besitzer wechselt. Die Aktion ist vorerst bis zu 30. April befristet. Damit löst sie die bisherige Aktion des Anbieters ab, welche über Ostern durchgeführt wurde und allen Neukunden ein Startguthaben von 16 Euro zusicherte - somit erhöhte sich das erste Gesprächsguthaben um sechs Euro, wobei der Anschaffungspreis von 16 Euro beibehalten wurde.

Bereits seit November 2005 ist easyMobile auf dem deutschen Mobilfunkmarkt vertreten. Mit einem Minutenpreis von 14 Cent in alle deutschen Netze gehört das Unternehmen zu den günstigsten am Markt, untereinander sind Gespräche bereits für vier Cent je Minute möglich. Eine Kurzmitteilung wird mit zwölf Cent berechnet. Die Taktung ist leider nicht sehr kundenfreundlich, schließlich wird jede begonnene Minute komplett abgerechnet, weshalb die Dauer der Telefonate gut abgestimmt sein sollte.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
58678