2082266

eBay+ als Konkurrenz zu Amazon Prime

27.05.2015 | 12:55 Uhr |

eBay plant mit eBay+ einen Express-Lieferservice nach dem Vorbild von Amazon Prime. Der Versandhändler will mit dem Treueprogramm neue Kunden gewinnen.

Die Trennung von PayPal zwingt den Versandhändler eBay zum Handeln. So soll der neue Express-Lieferservice eBay+ neue Kunden bringen. Das Treueprogramm soll in der zweiten Jahreshälfte starten und an Amazon Prime angelegt sein, berichten verschiedene Quellen, darunter das WallStreetJournal . Für eine Gebühr von 15 bis 25 Euro im Jahr erhalten die Plus-Kunden Vorteile bei Versand und Rücknahmen. Geht etwa eine Bestellung bis 14 Uhr eines Tages ein, ist die Lieferung am Folgetag garantiert.

Auch für Verkäufer sind Privilegien vorgesehen: Sie sollen Retourenkosten erstattet bekommen und in den Suchergebnissen besser platziert werden. Gerade die Vorteile für Verkäufer sind für eBay von Bedeutung, da der Auktionshändler in Sachen Versand und Retourenmanagement auf seine Verkäufer angewiesen ist. Das ist der große Unterschied zum Bonusprogramm von Amazon. Dessen Prime-Service funktioniert schon seit 10 Jahren äußerst erfolgreich und soll laut Analysten weltweit 40 Millionen Kunden umfassen.

In diese Regionen dürfte eBay+ wohl schwerlich schnell vordringen. Immerhin ist das Programm aber derzeit in der Erprobungsphase mit ausgewählten Verkäufern und soll zuerst in Deutschland offiziell starten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2082266