212010

Postbank und eBay starten Finanzprodukte

Ebay und die Postbank bringen gemeinsam Finanzprodukte auf den Markt: Die „eBay SparCard“ und das „eBay Business Girokonto“.

Den Anfang macht laut Ebay die „eBay SparCard“, die sich vorwiegend an private eBay-Nutzer richten soll. Ihr folgt das „eBay Business Girokonto“, das speziell auf die Bedürfnisse von gewerblichen Mitgliedern zugeschnitten sein soll. Die Angebote finden Interessenten auf dem neu geschaffenen Postbank-Partnerportal unter http://partner.ebay.de/postbank .

Die „eBay SparCard“ für den privaten Nutzer bietet neben einer variablen Guthabenverzinsung von derzeit 2,0 Prozent p.a. zusätzlich einen Bonus von 0,5 Prozent auf die Ersteinlage bis 50.000 Euro bis zum 15.12.2009 sowie fünf DHL Versandgutscheine im Wert von je 5,90 Euro. Das Angebot ist begrenzt auf die Eröffnung von insgesamt 500 SparCard 3000 plus direkt-Konten.

Das gesamte Bankgeschäft erfolgt via Internet oder via Telefon. Bis zu 2000 Euro kann der Kunde monatlich vorschusszinsfrei ohne Kündigung anheben. Über höhere Beträge verfügt der Kunden nur im Rahmen einer dreimonatigen Kündigungsfrist. Kunden der „eBay SparCard“ können zudem kostenlos Bargeld an allen Postbank-Geldautomaten im Inland abheben.

Zwei Prozent Zinsen für ein Konto mit - zumindest bis zu einem Betrag von 2000 Euro - täglicher Verfügbarbeit sind relativ viel, gängige Online-Banken zahlen derzeit weniger als zwei Prozent. Allerdings müssen Sie davon ausgehen, dass auch der Zinssatz der eBay SparCard den gängigen Zinssätzen irgendwann angepasst wird.

Das „eBay Business Girokonto“ steht Kunden je nach Bedarf in zwei Varianten zur Verfügung. Für 29,90 Euro beziehungsweise 49,90 Euro kann der Kunde monatlich bis zu 1200 kostenfreie Buchungen tätigen. Außerdem steht dem gewerblichen Kunden ein kostenfreier Dispositionskredit von bis zu 6000 Euro zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
212010