76522

Flatrates mit günstigem Handy und 150 Euro Startguthaben

16.07.2008 | 10:45 Uhr |

Debitel schnürt seine Flatrate-Pakete neu und spendiert Neukunden neben einem preiswerten Handy zusätzlich ein Startguthaben bis 150 Euro. Die Flatrate-Wochen gelten für die Tarife debitel Flat S, M und L sowie das Angebot o2 Flat M+60 im Mobilfunknetz von o2. Die Aktion ist vorerst bis 31. August 2008 befristet.

Flatrate-Wochen bei debitel. Der Provider bietet seinen Neukunden vier Pauschaltarife an, die auf das Telefonieverhalten der Nutzer ausgerichtet sind. Um das Angebot aus der Masse von Pauschaltarifen hervorzuheben, spendiert er neben einem neuen Handy ab 1 Euro auch ein Startguthaben bis 150 Euro. Die Aktion aus Flatrate-Tarif, Startguthaben und günstigem Telefon ist vorerst bis 31. August 2008 befristet.

Für 19,95 Euro im Monat gibt es die Festnetz-Flatrate debitel Flat S, mit der ohne zeitliche Begrenzung ins deutsche Festnetz telefoniert werden kann. Dazu gibt es ein Startguthaben in Höhe von 50 Euro und als Handy beispielsweise das T250i von Sony Ericsson. Mit der debitel o2 Flat M+60 kann man für monatlich 30 Euro unbegrenzt ins deutsche Festnetz und ins Mobilfunknetz von o2 telefonieren. Um gelegentlich auch in Fremdnetze zu telefonieren, packt der Provider noch 60 Freiminuten ins Paket.

Die debitel Flat M umfasst ebenfalls das Festnetz und ein Mobilfunknetz und kostet im Monat 24,95 Euro. Um die ersten vier Monate sorgenfrei zu telefonieren, erhalten Neukunden ein Startguthaben von 100 Euro und auf Wunsch das SGH-U900 von Samsung oder Nokias 6500 für 1 Euro. Das Rundum-Paket bietet die debitel Flat L für 84,95 Euro im Monat. Der Pauschaltarif deckt alle deutschen Netze ab, dazu gibt es ein Guthaben von 150 Euro auf dem Kundenkonto gutgeschrieben. Das N95 von Nokia gibt es für 1 Euro. Wer sein altes Handy behält, spart 20 Prozent auf die Grundgebühr.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
76522