169470

callmobile: Handyverkauf im Online-Shop gestartet

callmobile verkauft ab sofort neben SIM-Karten auch Mobiltelefone. Aktuell bietet der Discounter in seinem Online-Shop neun Modelle zu vernünftigen Preisen. So kostet das Multimedia-Smartphone Nokia N95 624,95 Euro, das Musikhandy W880i von SE gibts für 332,95 Euro.

Mobilfunk-Discounter sind vor allem für günstige Minutenpreise bekannt, auf Zubehör, etwa ein Handys, muss man in der Regel verzichten. Callmobile verabschiedet sich von der SIMonly-Strategie und bietet seinen Kunden neben dem Starterpaket mit SIM-Karte in seinem neueröffneten Online-Shop ab sofort auch Mobiltelefone zum Kauf an.

Ohne Vertragsbindung und monatliche Grundkosten stehen derzeit neun Modelle zur Auswahl, besonders interessant ist neben dem Alleskönner N95 von Nokia für 624,95 Euro auch Samsungs Einsteiger SGH-C300 für 55,95 Euro. Ordentlich auf die Ohren gibt's was mit Sony Ericssons Walkman-Handy W880i für 332,95 Euro. In die Tage gekommen, aber noch immer konkurrenzfähig, ist Nokias 6230i, das mit 147,95 Euro etwa 20 Euro günstiger zu haben ist als Sony Ericssons K610i.

Bei seinem Angebot clever & frei verzichtet callmobile auf Grundgebühr und Mindestumsatz, auch die Mindestlaufzeit ist nicht begrenzt. Die technische Abwicklung erfolgt im Netz von T-Mobile. Der Kunde telefoniert für 14 Cent je Minute in alle Netze, für Gespräche mit anderen callmobile-Nutzern berechnet der Anbieter nur 4 Cent die Minute. Eine SMS kostet 12 Cent. Die Abrechnung des Datentransfers erfolgt zeitbasiert mit 9 Cent je Minute.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
169470