15056

Guthaben-Aufladung per SMS möglich

Der Mobilfunker callmobile bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, ihr Guthabenkonto auch unterwegs aufzuladen. Per Kurzmitteilung kann das Guthaben um 15 Euro aufgestockt werden, eine Gutschrift ist einmal täglich möglich. Allerdings sollte der Service nicht zu oft genutzt werden, stolze 40 Cent verlangt callmobile für den Service.

Der Mobilfunk-Discounter callmobile bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, ihr Guthabenkonto per Kurzmitteilung aufzuladen. Einmalig können je SMS 15 Euro gutgeschrieben werden, der Vorgang ist aus Sicherheitsgründen nur ein Mal täglich verfügbar. Um den Service nutzen zu können, muss eine Nachricht mit dem Inhalt "15", Leerzeichen, und die ersten drei Stellen des MeinKonto-Passwortes an die Kurzwahl 12345 gesendet werden. Die Aufladung mit diesem Verfahren kostet 40 Cent. Wer sein Guthaben völlig aufgebraucht hat, kommt um eine Aufladung im Internet wohl nicht herum.

Kunden von callmobile telefonieren für 14 Cent je Minute in alle Netze, für Gespräche mit anderen callmobile-Nutzern berechnet der Anbieter nur 4 Cent die Minute. Eine SMS kostet 12 Cent und die Abrechnung für den Datentransfer erfolgt zeitbasiert mit 9 Cent je Minute.

Seit Anfang August bietet callmobile seinen Kunden neben dem Starterset mit SIM-Karte in seinem Online-Shop auch neun Mobiltelefone zur Auswahl an, die ohne Subventionen aber auch ohne Vertragbindung und monatliche Grundkosten zu erstehen sind. Besonders interessant ist neben dem Alleskönner N95 von Nokia für 624,95 Euro auch Samsungs Einsteiger SGH-C300 für 55,95 Euro und Sony Ericssons Kamerahandy K610i für 165,95 Euro.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
15056