b) Welche Unfälle haben Ihre Unternehmens-Notebooks zerstört?

Donnerstag den 09.12.2010 um 15:17 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl


1. Runtergefallen beim Tragen 72%
2. Flüssigkeit verschüttet 66%
3. Vom Schreibtisch gefallen 55%
4. Überspannung 38%
5. Draufgetreten, überfahren 31%
6. Staub oder Dreck im Gerät 29%
7. Geräte mit Gewalt in den falschen Slot eingesteckt 22%
8. Hitze- oder Kälteschock 18%
9. Regen oder Schnee 13%
10. Vibrationen 12,5%
 
c) Welche Abteilungen haben ihre Notebooks aufgrund von Hardware-Schäden zur Reparatur geschickt?
1. Außendienst/ Service 59%
2. Verwaltung 54%
3. Außendienst/ Vertrieb 39%
4. IT 34%
5. Kundendienst 27%
 
Der Ausfall von Notebooks ist für die befragten Unternehmen allerdings nicht nur ein Kostenfaktor im Hinblick auf Reparaturen. 63% sahen die dadurch verursachten Produktivitätseinbußen als problematisch an und immerhin 37% beklagten den Verlust von wichtigen Informationen und Daten. 34% mussten aufgrund des Notebook-Ausfalls sogar Verkaufsabschlüsse abschreiben oder zumindest verschieben. 21% berichteten von unzufriedenen Kunden aufgrund der IT-Panne.

Donnerstag den 09.12.2010 um 15:17 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
762816