2087772

Zweites Leben für alte Smartphone-Akkus

08.06.2015 | 18:45 Uhr |

In Better Re lassen sich ausgediente Smartphone-Akkus einspannen, um unterwegs andere Geräte aufzuladen.

Ein Akku-Gehäuse namens Better Re soll Akkus aus ausrangierten Smartphones zu einer sinnvollen Zweitverwertung verhelfen. Die Batterien lassen sich einfach in ein Gehäuse einspannen und bieten die gespeicherte Energie über einen USB-Anschluss einem Smartphone oder Tablet an. Der zum Aufladen über eine Micro-USB-Buchse notwendige Schaltkreis ist im Gehäuse schon eingebaut.

Better Re sei nach Herstellerangaben mit unterschiedlichen Akku-Modellen kompatibel. Eine Ladeanzeige informiert jederzeit über die gespeicherte Energiemenge. Sollte unterwegs mit einem Akku-Pack nicht genügend Energie zur Verfügung stehen, so bietet Hersteller Enlighten auch Erweiterungen an, die sich per Magnet mit dem Akku-Pack verbinden lassen und so einen stapelbaren Energiespeicher schaffen.

Power 2 go: So versorgen Sie Ihre Geräte mobil mit Strom

Das Akku-Pack soll ab November verschickt werden. Der Preis der derzeit günstigsten Version inklusive USB-Kabel liegt bei 44 US-Dollar. Die vorangegangene Kickstarter-Aktion mit einem Spendenziel von 50.000 US-Dollar geht einem erfolgreichen Ende entgegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2087772