206616

Zwei neue DSLR-Kameras von Pentax

Pentax setzt bei der digitalen Spiegelreflexkamera K100D auf einen Verwacklungsschutz.

K100D
© 2014

Mit zwei neuen Modellen hält bei Pentax eine neue Generation von digitalen Spiegelreflexkameras Einzug. Die K100D und die K110D sind bis auf den Verwacklungsschutz „Sake-Reduction-System" der K100D in der Ausstattung identisch. Das SR-System nimmt mit Hilfe von zwei Sensoren etwaige Erschütterungen auf und gleicht diese gegebenenfalls durch eine Bewegung des 6-Megapixel-CCDs aus. Dieser Verwacklungsschutz direkt am CCD erspart die Anschaffung teurer Spezialobjektive. Durch Verwendung eines K-Bajonetts kann auch an dieser digitalen Spiegelreflexkamera fast jedes Pentax-Objektiv verwendet werden.

Dank des gewohnt einfachen Bedienkonzepts von Pentax und den Automatik-Programmen soll die DSLR-Kamera besonders Spiegelreflex-Einsteiger ansprechen. Voraussichtlich ab Ende Juli 2006 wird die K100D im Fachhandel erhältlich sein. Das Set mit Kamera-Body und „18-55-Millimeter-Standardzoom" soll für 700 Euro angeboten werden. Im August wird die - bis auf die fehlende Shake-Reduction - identische K110D eingeführt. Der Kit-Preis mit Standard-Zoom soll bei 650 Euro liegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206616