39412

Zwei neue Boxensets für den iPod

21.04.2007 | 14:29 Uhr |

Der bekannte iPod-Zubehörhersteller Logic3 bringt mit der i-Station3 und der i-Station7 zwei weitere Soundsysteme in den Handel. Diese punkten mit innovativem Design und offizieller Lizenzierung von Hersteller Apple.

Nach eigenen Angaben des Erfolgsunternehmens Apple wurden weltweit bereits mehr als 100 Millionen iPods verkauft. Somit verwundert es kaum, dass auch Zubehörhersteller wie Logic3 auf den musikalischen Winzling setzen. Mit der i-Station3 und der i-Station7 hat der Hersteller zwei Boxensets im Angebot, die dank sinnvoller Zusatzfunktionen bereits viele Abnehmer gefunden haben sollen.

Die günstigere i-Station3 kombiniert die drei Funktionalitäten Aufladen, Abspielen und Synchronisierung in einem Gerät und lässt sich unterwegs Platz sparend zusammenfalten. Die Synchronisierung erfolgt über einen USB-Anschluß oder den iPod Dock Connector. Die Musikleistung beträgt 2x 3 Watt RMS, die Abmessungen sind mit 112 x 160 x 30mm durchaus noch reisetauglich. Per beigelegtem 3.5mm Stereo-Line-in-Kabel finden zudem auch andere Audiogeräte wie MP3-Player oder CD-Player Anschluss an die Docking-Station. Der Preis für die i-Station3 beträgt 49,99 Euro.

Die i-Station7 hingegen will vor allem mit ihrem Design und dem integrierten Subwoofer punkten. Damit steigt die Musikleistung der Docking-Station auf insgesamt 12 Watt RMS. Eine Multifunktions-Fernbedienung ermöglicht die bequeme Bedienung von i-Station sowie iPod. Der interne 3D Surround Sound Prozessor soll den Klang der Anlage zusätzlich verbessern. Die Abmessungen der i-Station7 betragen 138x196x38 mm. Auch hier kann über ein mitgeliefertes 3.5mm Stereo Line-in Kabel eine andere Audioquelle angeschlossen werden. Der Preis dieser edleren Sound-Lösung für den iPod liegt bei 99,99 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
39412