194854

Zwei neue Beamer von HP

16.11.2004 | 10:35 Uhr |

Nach Benq und Epson jetzt auch Hewlett-Packard: Neue Beamer braucht das Land.

Von Hewlett-Packard gibt es zwei neue Beamer. Mit Preisen von 1199 und 2099 Euro lassen der HP VP6210 und der HP VP6220 die Wahl zwischen einem Gerät für den Hausgebrauch und einem für den Unternehmenseinsatz.

Die Projektoren wiegen jeweils 2,8 Kilogramm. Das Kontrastverhältnis liegt bei beiden Geräten bei 2000:1. Bei der Lichtstärke gibt es Unterschiede. Der VP6210 arbeitet mit 1600, der VP6220 mit 2000 ANSI-Lumen. Für den Anschluss der analogen oder digitalen Signalquellen stehen S-Video- und Video-Composite-Schnittstellen, VGA-Buchsen sowie ein USB-Anschluss zur Verfügung. Das Betriebsgeräusch liegt laut Hersteller bei 32 db(A). Ein Mono-Lautsprecher mit einem Watt ist eingebaut.

HP VP6210 und HP VP6220 sind ab sofort im Handel erhältlich. Der HP VP6210 kostet 1199 Euro und eignet sich HP zufolge besonders für den Einsatz in Schulungsräumen sowie im Heimkino. Der Preis für den HP VP6220 beträgt 2099 Euro. Mit seiner höheren Leistung und Auflösung soll er die richtige Wahl für Unternehmen und Bildungseinrichtungen sein.

Für die HP Digitalprojektoren VP6210 und VP6220 gilt eine Herstellergarantie von zwölf Monaten inklusive Abhol- und Rücksende-Service. Auf die Lampe gibt der Hersteller 90 Tage Gewährleistung. Der Strom sparende Eco-Modus soll die Lebensdauer der Lampen von 2000 auf bis zu 4000 Stunden verlängern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
194854