1247829

Zwei digitale SLR-Kameras von Samsung

19.01.2006 | 14:32 Uhr |

Samsung will mit zwei digitalen Spiegelreflexkameras den Einsteigermarkt in diesem Kamerasegment aufmischen.

Samsung präsentiert seine ersten digitale Spiegelreflexkameras. Vor wenigen Wochen überraschte Samsung den Markt mit der Ankündigung einer strategischen Partnerschaft mit dem japanischen SLR-Spezialisten Pentax. Nun trägt diese Partnerschaft in Form der digitalen SLR-Kameras GX-1S und GX-1L erste Früchte. Beide DSLR-Kameras sind mit einem 6-Megapixel-CCD bestückt und verfügen über ein 2,5-Zoll-Display, ein Pentax KAF-Bajonett, einen ISO-Bereich von 200 bis 3200 und schießen bis zu 2,8 JEPG-Bilder in der Sekunde. Alterativ nehmen beide Kameras auch Bilder im RAW-Format auf.

Die DSLR-Kameras von Samsung speicher die aufgezeichneten Fotos auf einer SD-Karte. Die Bilder können als Einzelbilder, Thumbnails oder Diashow auf dem Display wiedergegeben, via Pictbridge ausgedruckt oder über den USB-2.0-Port auf den Rechner übertragen werden. Unterschiede gibt es bei den beiden Modellen beispielsweise bei der Anzahl der AF-Sensoren, dem Gewicht und dem Preis. Das Topmodell GX-1S kostet 800 Euro und das Schwestermodell GX-1L soll für 700 Euro angeboten werden. Beide digitalen Spiegelreflexkameras sollen im April 2006 in den Fachhandel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247829