5820

Zunahme der Angriffe auf Web-Server

28.04.2005 | 12:44 Uhr |

Die Angriffe auf Web-Server haben weltweit von 250.000 im Jahr 2003 auf 340.000 im Jahr 2004 zugenommen, berichtet eine Sicherheitsfirma aus Estland.

Das estnische Sicherheitsportal Zone-H hat einen Anstieg der Angriffe auf Web-Server um mehr als ein Drittel im letzten Jahr festgestellt. Wurden von Zone-H im Jahr 2003 noch etwa 250.000 Angriffe gezählt, waren es 2004 bereits 340.000. Der Löwenanteil von über 80 Prozent entfällt auf massenhafte Verunstaltungen von Websites ("Defacements"). Gezielte Angriffe dieser Art, auch als "Cyber Graffiti" bezeichnet, machen den überwiegenden Teil der übrigen Vorfälle aus. Ferner wurden etwa 3900 Angriffe auf Server von Regierungsorganisationen weltweit registriert, darunter 186 in den USA. Hinzu kommen 49 Vorfälle bei Servern des US-Militärs.

Nach Schätzungen von Zone-H gibt es weltweit ungefähr 45 Millionen Web-Server, von denen jeden Tag im Schnitt etwa 2500 erfolgreich gehackt werden. Die meisten Erfolge erzielen Hacker mit Sicherheitslücken in PHP und SQL-Datenbanken. Die Frage, ob ein Web-Server unter Windows oder einem Unix-Derivat betrieben wird, spielt dabei eine zweitrangige Rolle. Die meisten Angriffe finden mittlerweile auf Anwendungsebene statt und nutzen dabei Schwachstellen, die Plattform-übergreifend existieren.

Die Motivation der Hacker reicht vom Erheischen von Aufmerksamkeit bis zu politischen Zielen. Die meisten Angriffe werden jedoch durch konkurrierende Gruppen ausgeführt, die sich gegenseitig zu übertreffen versuchen. Zone-H spielt dabei insofern selbst eine Rolle, als dort aufgeführte Angriffe im Wettstreit zählen. Hacker verwenden hierzu sogar eigene Programme, die einen Angriff automatisch an Zone-H melden.

Zone-H ist ein offenes Sicherheitsportal, das von der Firma As Domina Privacy & Security im estnischen Tallin betrieben wird. Die meisten beteiligten Admins kommen allerdings aus Italien. Zone-H ist vor allem durch sein Archiv von Website-Verunstaltungen bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
5820