1256058

Zugverkehr: Bei 300 km/h im Internet surfen

16.05.2008 | 11:57 Uhr |

Ab sofort gibt es Breitband-Internet (WiFi) per Satellit an Bord des Thalys.

Mit dem Start eines neuen Breitband-Internetdienstes an Bord des Thalys können Fahrgäste im Internet surfen, während sie die Grenzen von vier Ländern Europas mit Hochgeschwindigkeit passieren. Verfügbar soll der Service im gesamten Streckennetz von Thalys in Belgien, Frankreich, Deutschland und den Niederlanden sein. Mehr als ein Viertel der Thalys-Züge wurde bereits mit der Technologie ausgestattet, ab Herbst 2008 soll der Internet-Service in allen Zügen der Thalys-Flotte verfügbar sein.

Um eine stabile Internet-Verbindung bei hoher Datenübertragungsrate zu ermöglichen, setzt das Konsortium aus Nokia Siemens Networks , 21Net und Telenet auf eine Kombination aus Satelliten-, UMTS- und WiFi-Technologie. Dadurch steht Zugreisenden erstmals ein Internet-Zugang bei 300 km/h und über Landesgrenzen hinweg bereit, so Nokia Siemens Networks.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1256058