Zubehör

Notebook-Case verwandelt iPad in ein MacBook

Montag den 09.04.2012 um 14:06 Uhr

von Michael Söldner

© rakuten.co.jp
Mit einem Gehäuse samt Tastatur lässt sich das iPad in ein vollwertiges Notebook im MacBook-Pro-Look verwandeln.
Tablet-PCs eignen sich aufgrund ihrer geringen Abmessungen sehr gut zum Surfen im Internet. Die integrierte Bildschirmtastatur erlaubt auch das Beantworten von Mails oder kurze Chats mit Freunden. Doch gerade bei komplexen Texteingaben macht sich der fehlende Druckpunkt der virtuellen Tasten negativ bemerkbar. Zwar lässt sich das iPad  per Bluetooth-Tastatur  erweitern, doch durch die fehlende feste Verbindung beider Geräte wird die Platzierung von Tablet und Keyboard dann ein kniffliges Unterfangen.

Hier will ein japanischer Zubehörhersteller für Abhilfe sorgen. Das NoteBook Case verwandelt das iPad 2 in ein vollwertiges Notebook samt Tastatur und orientiert sich beim Look an Apples MacBook-Pro-Reihe . In eine Aussparung kann das Tablet als Bildschirm eingeklinkt werden, zudem verfügt das NoteBook Case über einen integrierten Akku, der das iPad mit Strom versorgen und so die Laufzeit des Geräts noch weiter erhöhen kann.



Die Kommunikation mit der eingebauten Tastatur erfolgt über Bluetooth. Daneben verfügt das Gehäuse über einen USB- und einen Mini-USB-Anschluss. Bislang ist das NoteBook Case für iPad 2 nur in Japan erhältlich . Der Preis liegt bei umgerechnet 56 Euro. Ob sich auch für Deutschland ein Vertriebspartner findet, steht noch in den Sternen.

Das neue iPad ("iPad 3") im Testcenter-Video
Das neue iPad ("iPad 3") im Testcenter-Video

Montag den 09.04.2012 um 14:06 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
  • shopguru 17:57 | 09.04.2012

    iPad Notebook case

    Wow sieht aufjedenfall sehr gut aus
    Wenn es das in Deutschland gibt werd ich mal schauen ob ich mir sowas besorge. Ist ja doch wesentlich guenstiger als ein Macbook, und erfuellt seine Funktion.

    Antwort schreiben
1430462