87094

Zotob: So schnell reagieren die Hersteller von Antiviren-Tools

19.08.2005 | 18:00 Uhr |

Der Wurm Zotob hat sich in mehreren Varianten sehr schnell verbreitet. Wir haben gemessen, wie schnell die Hersteller von Antivirenprogrammen passende Updates gegen den Schädling herausgebracht haben.

Microsoft hat am letzten Patch Day (9. August) Infos zu mehreren kritischen Lücken in Windows veröffentlicht ( wir berichteten ) und Updates für die Schwachstellen bereitgestellt. Zu den Lücken zählt auch ein Fehler im Plug&Play-Dienst etwa von Windows 2000 und XP (MS05-039).

Kurz nach bekannt werden der Lücke tauchte der Wurm Zotob auf, der diese Schwachstelle bei Rechnern mit Windows 2000 ausnutzt ( wir berichteten ).

Wie schnell die Hersteller von Antivirenprogrammen wirksame Updates gegen diesen Schädling mit seinen Varianten herausbrachten, haben für uns die Spezialisten Andreas Marx und Guido Habicht aus dem Sicherheitslabor AV-Test.de getestet. Wir geben auch an, wenn ein Tool den Wurm ohne Update – allein über die Heuristik – erkannt hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
87094