25380

Zoomit 1.15: Freeware-Desktop-Tool von Microsoft mit Freihand-Zeichen-Funktion

27.11.2006 | 13:31 Uhr |

Mit Zoomit kann in den Windows-Desktop hineingezoomt werden und freihändig gezeichnet werden. Ideal für alle, die am PC etwas präsentieren möchten.

Das Freeware-Tool "ZoomIt" richtet sich an alle Anwender, die häufig am PC anderen Anwendern etwas präsentieren möchten. Per frei definierbarem Hotkey schaltet das Tool in einen Zoom-Modus, so dass beispielsweise in ein Fenster hineingezoomt werden kann. Mittels des Mausrades kann weiter hinein oder hinaus gezoomt werden.

Wer die Anwesenden dann noch auf ein bestimmtes Detail aufmerksam machen will, der kann mittels dem Drücken der linken Maustaste den Freihand-Zeichenmodus aktivieren und anschließend mit der Maus auf dem Desktop zeichnen. In den Einstellungen können Sie die Zeichenfarbe und -breite festlegen. Mit einem Druck auf die rechte Maustaste verlassen Sie den Zeichenmodus. Mit "ESC" verlassen Sie dann schließlich den Zoom-Modus.

Die Downloadgröße von Zoomit beträgt gerade mal 40 KB. Das Tool stammt übrigens aus der Feder von Sysinternals-Mitgründer Mark Russinovich, der seit einigen Monaten bei Microsoft tätig ist. Dementsprechend bietet nunmehr Microsoft das Tool zum Download an. Russinovich hat, wie er in diesem Video-Interview erläutert, das Tool selbst entwickelt, weil er häufig am PC präsentieren muss und kein geeignetes, kompaktes Tool dafür finden konnte.

Seit Anfang November können alle von Sysinternals entwickelten Tools direkt von den Seiten von Microsoft heruntergeladen werden ( wir berichteten ). Neu hinzu kam seinerzeit Process Monitor 1.0. Es kombiniert die Funktionen der bisherigen Tools Filemon und Regmon.

Download: ZoomIt 1.15

0 Kommentare zu diesem Artikel
25380