2230007

Zooids: Mini-Roboter mit Schwarm-Intelligenz

25.10.2016 | 15:59 Uhr |

Die kleinen Zooids können gemeinsam Muster formen oder Objekte über den Tisch schieben.

Roboter müssen nicht mannshoch sein, um dem Menschen bei Problemlösungen zu helfen. Die Zooids getauften Mini-Roboter erinnern eher an Ameisen. Sie können sich zu Mustern formieren, kleine Objekte bewegen und dank Schwarm-Intelligenz gemeinsam agieren.

Auf der UIST-Konferenz in Japan wurden die kleinen Zooids schon als „Beginn einer ganz neuen Art des Swarm-User-Interface“ gefeiert. Die zylinderförmigen und zweieinhalb Zentimeter großen Roboter verfügen über Gyroskop- und Berührungssensoren. Die Steuerung erfolgt über eine per Funk angeschlossene Basisstation.

Die Anwendungsgebiete sind noch recht abstrakt. So können die Zooids Muster und Formen bilden. Dennoch darf der Nutzer mit ihnen interagieren und sie neu positionieren. Zudem haben die Mini-Roboter genügend Kraft, um auch Objekte wie Smartphones über die Tischplatte zu schieben. Wer sich selbst eine Zooid-Gruppe bauen möchte, findet auf Github alle nötigen Dokumente zum Nachbau.

Kirobo Mini: Witziger Mini-Roboter unterhält Autofahrer

0 Kommentare zu diesem Artikel
2230007