142562

Zire: Palm-PDA zum Kampfpreis von 99 Euro

07.10.2002 | 12:42 Uhr |

Seine herbstliche Hardware-Offensive läutet Palm heute mit dem neuen "Zire" ein, einem vollwertigen PDA zu einem bislang nicht für möglich gehaltenen Listenpreis von 119 Euro. Im aktuellen Mediamarkt-Prospekt steht der Handheld bereits für 99 Euro, andere Anbieter dürften ihn zum gleichen Preis offerieren. Der Zire ist sozusagen ein Basic-Palm für all jene Anwender, denen es eigentlich nur um die grundlegenden PIM-Funktionen Adress-, Termin- und Aufgabenverwaltung sowie elektronisches Notizbuch geht.

Seine herbstliche Hardware-Offensive läutet Palm heute mit dem neuen "Zire" ein, einem vollwertigen PDA zu einem bislang nicht für möglich gehaltenen Listenpreis von 119 Euro. Das berichtet unsere Schwesterpublikation Computerwoche Im aktuellen Mediamarkt Prospekt steht der Handheld bereits für 99 Euro, andere Anbieter dürften ihn zum gleichen Preis offerieren.

Der Zire ist sozusagen ein Basic-Palm für all jene Anwender, denen es eigentlich nur um die grundlegenden PIM-Funktionen (Personal Information Manager) Adress-, Termin- und Aufgabenverwaltung sowie elektronisches Notizbuch geht.

Die Gehäusefront des 109 Gramm schweren Zire ist in schlichtem Weiß gehalten - das Design "orientiert" sich gewissermaßen an dem aktueller Apple-Hardware -, die Rückseite ist silbern; ein nach oben öffnender Klappdeckel schützt das monochrome Display mit 160 x 160 Bildpunkten. Als Betriebssystem dient das ausgereifte Palm OS 4.1, die eingebauten 2 MB Speicher reichen laut Hersteller für 6.000 Adressen und 3.000 Termine. Neben einen USB-Kabel (auf eine Docking-Station wird verzichtet) kann der Zire mit PC oder Mac auch per Infrarot kommunizieren; die Stromversorgung übernimmt ein Lithium-Ionen-Akku.

Die Besinnung auf das Wesentliche ist vermutlich ein schlauer Zug - Otto Palm-Normalanwender kann auf Highend-Features wie SD-Kärtchen (Secure Digital) und Farbdisplay durchaus verzichten und dürfte vor allem den Kampfpreis verlockend finden, der sämtliche preisgünstigen Palm-OS-Lizenznehmer unterbietet - und das konkurrierende Pocket-PC-Lager sowieso. Und laut Senior Director David Christopher bietet der neue Zire trotz seines niedrigen Preis noch profitable Bruttomargen.

Mehr Informationen zum Zire von Palm finden Sie auf dieser Website .

PC-WELT-Testberichte: PDAs

Handspring bringt Leichtgewicht Treo 90 (PC-WELT Online, 24.09.2002)

Palm OS 5 erscheint am 28. Oktober (PC-WELT Online, 20.09.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
142562