800903

Gaddafi-Parodie auf Youtube ein Hit

28.02.2011 | 13:25 Uhr |

Ein 31-jähriger Israeli tunisesicher Abstammung hat aus der wütende Ansprache Gaddafis an sein Volk einen Song erstellt und ins Internet gestellt. Dort erfreut sich der Musik-Clip einer hohen Beliebtheit.

Der "Zenga Zenga Song" auf Youtube soll eine Parodie auf Gaddafi sein, wie Noi Alusch gegenüber einer israelischen Zeitung erklärte. Der 31-jährige Israeli tunesischer Abstammung  unterlegte Teile einer Gaddafi-Rese mit Trance-Musik. Dabei handelt es sich um einen Remix des Titels "Hey Baby" von Pitbull und T Pain, wie Noi Alusch auf Youtube erläutert. 

Ein Blick in die Youtube-Zugriffstatistiken zum Clip zeigt, dass sich der Clip insbesondere in Afrika und im Nahen Osten einer hohen Beliebtheit erfreut. Die bisher meisten Zugriffe kamen aus Tunesien, Ägypten und Saudi Arabien gefolgt von Libyen, Marokko und USA. Im Clip sind auch leicht-bekleidete Tänzerinnen zu sehen. Mittlerweile hat Noi Alusch aber auf Wunsch vieler arabischer Surfer  eine "No girl"-Version des Songs auf Youtube hochgeladen. Ein lybischer Oppositionsführer soll sich ebenfalls schon bei Alusch gemeldet haben und ihm mitgeteilt haben, dass der Song auf einem zentralen Platz in Lybien gespielt werden soll, sobald Gaddafi gestürzt worden ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
800903