201700

Zenec: Kfz-spezifischer Moniceiver und GPS-Modul

Zenec stellt den Moniceiver ZE-MC2000, passend für die VW-Golf-V-Plattform, vor und kündigt ein entsprechendes GPS-Modul an.

Zenec präsentiert den 2 DIN großen Moniceiver ZE-MC2000, der angefangen von der Farbe des Armaturenbretts über die rot/ blaue Tag- und Nachtbeleuchtung bis hin zur Frontplattengestaltung für die VW-Golf-V-Plattform konzipiert wurde. Die AV-Steuerzentrale passt mit einer entsprechenden Einbaublende auch in die Seat-Modelle Altea, Leon und Toledo. Adapter sind dagegen nicht erforderlich. Selbst der Anschluss an die werkseitig eingebaute Lenkradfernbedienung unter Beibehaltung sämtlicher Funktionen ist möglich. Das Gerät besitzt ein 7 Zoll großes LC-Display im Breitbildformat mit Touchscreen-Steuerung. Als Laufwerk kommt ein DVD-Drive zum Einsatz, das alle gängigen Video- und Audio-Formate abspielt.

An Schnittstellen stehen ein USB-Port, ein iPod-Direktanschluss und ein SD-Kartenleser parat. Für kabellose Verbindungen ist ein Bluetooth-Modul zuständig, das mit kompatiblen Handys Freisprechen ermöglicht. Mit an Bord ist ferner ein Dolby-Digital- und Pro-Logic-II-Decoder. Auch an einen UKW-/ MW-Tuner mit RDS-Support und 30 Stationsspeicherplätzen hat Zenec gedacht. Für ordentlich Musikpower sorgt eine integrierte Digitalendstufe mit 4x 50 Watt und Dual-Zone-Funktion. Zahlreiche Video- und Audio-Anschlüsse sowie 3 im Lieferumfang enthaltene Infrarot-Fernbedienungen runden die Ausstattung ab. Der ZE-MC2000 kostet rund 800 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201700