1989874

ZenWatch: Smarte Armbanduhr mit Android Wear von Asus

03.09.2014 | 17:18 Uhr |

Die ZenWatch von Asus bietet ein hochwertiges Design und kann auch als Fitness-Tracker eingesetzt werden.

Elektronik-Hersteller Asus hat heute sein erstes Wearable, die ZenWatch, enthüllt. Im Gegensatz zu den bislang ankündigten Gadgets mit Googles Android Wear, verfügt die ZenWatch nicht über ein rundes, sondern ein rechteckiges Display mit abgerundeten Ecken. Die smarte Armbanduhr ist hochwertig verarbeitet und wird mit einem Leder-Armband ausgeliefert, welches sich mit einem Clip öffnen lässt.

Beim Touchscreen kommt eine 1,63-Zoll-AMOLED-Variante zum Einsatz, die eine Auflösung von 320 x 320 Pixeln bietet. Ein gebogener Aufsatz aus Gorilla Glass 3 soll das Display vor Kratzern schützen. Je nach Stimmung lässt sich das digitale Ziffernblatt im Handumdrehen austauschen, laut Asus stehen über 100 Varianten zur Auswahl. Das Gehäuse besteht aus rostfreiem Stahl.

Als Benutzeroberfläche kommt eine spezielle Smart-Watch-Version der ZenUI zum Einsatz. Die ZenWatch ist mit Smartphones ab Android 4.3 alias Jelly Bean kompatibel. Im Gehäuse ist ein 9-Achsen-Sensor verbaut, wodurch die Smart Watch auch als Fitness-Tracker eingesetzt werden kann. In Kombination mit der ZenUI-Wellness-App zählt das Gadget Schritte sowie verbrannte Kalorien und zeichnet außerdem den Herzschlag auf.

IFA 2014 - Fakten, Tipps und Events

Unter der Haube werkeln ein Quad-Core-Snapdragon-400-Prozessor mit 1,2 Gigahertz von Qualcomm und 512 Megabyte RAM. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Akku mit 1,4 Wh, vier GigaByte interner Speicher, ein Mikrofon sowie Bluetooth 4.0 und Micro-USB.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1989874