99398

Games Convention in Köln - und neuer Name

22.02.2008 | 12:21 Uhr |

Offiziell will der Branchenverband BIU erst am Montag die Öffentlichkeit über die Zukunft der Games Convention aufklären. Mittlerweile ist allerdings durchgesickert, dass als neuer Standort Köln bereits feststeht. Nur über den neuen Namen scheint man sich noch nicht sicher zu sein.

Sowohl die FAZ als auch die Leipziger Volkszeitung (LVZ) melden, dass die Games Convention von Leipzig nach Köln umziehen wird und dort 2009 zum ersten Mal stattfinden wird. Eine entsprechende Ankündigung soll der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) am Montag in Berlin machen. Dorthin hat der Verband die Presse eingeladen.

Die Namensrechte an der Games Convention liegen bei der Leipziger Messe. Ein Umzug der Spielemesse würde also bedeuten, dass auch ein neuer Name gefunden werden muss.

Die FAZ berichtet, dass die Entscheidung auf den Namen "Games Com" gefallen sei, auch um die Abkürzung "GC" weiterverwenden zu können. Die Leipziger Volkszeitung will dagegen erfahren haben, dass die Spielemesse künftig "Games.dot.com" heißen soll. Die Entscheidung für Köln sei gefallen, weil die Stadt eine bessere Verkehrsanbindung und ein größeres Angebot an 5-Sterne-Hotels böte, so die Zeitung. Hinzu sei auch ein "sehr entgegenkommendes Angebot der Kölner" gekommen.

Die Games Convention findet seit 2002 in Leipzig statt und konnte zuletzt über 180.000 Besucher in die Stadt und an die Messe locken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
99398