193172

Zeitung: Samsung soll an Benq Mobile interessiert sein

24.11.2006 | 11:58 Uhr |

Laut einem Zeitungsbericht soll Samsung Interesse daran bekundet haben, das insolvente Unternehmen Benq Mobile zu übernehmen.

Das südkoreanische Unternehmen Samsung soll laut einem Bericht der Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) Interesse an einer Übernahme von Benq Mobile haben. Erste Kontakte zu dem insolventen Handy-Hersteller sollen bereits hergestellt worden sein. Die der WAZ vorliegenden Informationen würden aber noch keinen genauen Rückschluss darauf zulassen, wie stark das Interesse seitens Samsung wirklich ist.

"Eine Übernahme von BenQ Mobile könnte zur Strategie von Samsung passen, um das Geschäft in Deutschland und Europa weiter auszubauen", heißt es in dem Bericht der WAZ. Die Zeitung verweist darauf, dass Benq erst vor Kurzem wieder die Garantie für die Reparatur seiner Handys übernommen habe (wir berichteten). Neben Samsung sollen auch weitere Unternehmen ein Interesse an Benq Mobile bekundet haben. Die Namen dieser Unternehmen seien aber bisher noch nicht bekannt geworden.

Garantie von Benq-Handys gesichert

BenQ-Mobile-Pleite belastet Elektronikbranche - 2007 wieder Wachstum

BenQ Mobile: 1900 Stellen werden abgebaut

0 Kommentare zu diesem Artikel
193172