116276

Zeitung: Nintendo stoppt vorerst Gamecube-Produktion

08.08.2003 | 10:30 Uhr |

Nintendo scheint im Konsolengeschäft unter Druck zu geraten. Jetzt hat der Konzern Zeitungsberichten zufolge angekündigt, die Produktion des Gamecube bis Herbst einzustellen.

Nintendo scheint im Konsolengeschäft unter Druck zu geraten. Jetzt hat der Konzern einem Bericht der "Financial Times Deutschland" zufolge angekündigt, die Produktion des Gamecube einzustellen, bis alle Lagerbestände der Konsole abverkauft sind, womit bis Herbst 2003 gerechnet wird.

Dem Blatt zufolge kündigte Nintendo-Chef Satoru Iwata diesen überraschenden Schritt am Donnerstag in Tokio an. Nach Iwatas Angaben habe der Konzern Probleme mit dem Produkt, vor allem der Nachschub interessanter Spiele sei nicht gelungen.

Zugleich kündigte Iwata ein neues Produkt an, das nächstes Jahr vorgestellt werden soll. Dieses soll sich von derzeitigen Konsolen massiv unterscheiden. Weitere Details wurden jedoch nicht genannt.

Schleppende GameCube-Verkäufe: Gewinnrückgang bei Nintendo (PC-WELT Online, 07.04.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
116276