132402

Zeitung: Apple plant Verkauf von Videos per Itunes

Apple bereitet nach Informationen des "Wall Street Journal" den Aufbau eines Video-Angebots in seinem Online-Shop Itunes vor.

Apple bereitet nach Informationen des " Wall Street Journal " den Aufbau eines Video-Angebots in seinem Online-Shop Itunes vor. Der Computerhersteller habe erst kürzlich Gespräche mit den großen Musikkonzernen über die Lizenzierung von Musik-Videos geführt, berichtete die Zeitung in ihrer Online-Ausgabe am Montag. Die Gespräche seien vermutlich der Auftakt für den Plan, künftig auch Videofilme über das Internet zu vertreiben, hieß es. Ein entsprechendes Angebot werde im September erwartet. Apple-Sprecherin Natalie Kerris habe einen Kommentar zu den "Gerüchten und Spekulationen" zunächst abgelehnt.

Apple habe für die Lizenzierung von Musik-Videos bereits Kontakt mit den großen vier Musikkonzernen Warner Music, EMI, Universal Music und Sony BMG aufgenommen, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Personen aus der Medien-Industrie. Die Videos könnten bereits im September für einen wahrscheinlichen Preis von 1,99 Dollar pro Stück angeboten werden. Der Musikindustrie könnte ein solches Geschäftsmodell sehr entgegenkommen, da es eine neue Einnahmequelle für die kostspielig produzierten Musikvideos bieten würde. Apple hatte als Pionier mit seinem Itunes Musicstore und dem Ipod einen überwältigenden Erfolg errungen. Nach Angaben des "Wall Street Journal" hält Apples Ipod unter den Festplatten-MP3-Playern einen Marktanteil von mehr als 90 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
132402