1954731

Zeigt Amazon sein 3D-Smartphone am 18. Juni?

05.06.2014 | 14:15 Uhr |

Amazon hat per Twitter für den 18. Juni zu einem Event eingeladen. Zeigt Amazon dort sein erstes Smartphone? Mit 3D-Unterstützung, Augenerkennung und bis zu sechs Kameras?

Mit diesem Twitter-Tweet lädt Amazon zu einem Launch-Event ein. Wer dem Link folgt , landet auf einer Webseite, auf der man sich für eine Einladung registrieren kann. Dort muss man seine Mailadresse, seinen Namen und seine Telefonnummer sowie das Land angeben. Teilnehmen können Kunden, Entwickler und Journalisten. Niemand anderes als Amazon-Gründer Jeff Bezos soll durch den Event führen, der am 18. Juni, einem Mittwoch, in Seattle stattfindet.

Twitter-Tweet und Webseite sind mit einem Foto illustriert, das ein flaches schwarzes Gerät mit dem Amazon-Schriftzug zeigt. Dabei könnte es sich um das lange erwartete Amazon-Smartphone handeln. Genauer gesagt: Um das 3D-Smartphone, von dessen Besonderheiten schon lange gemunkelt wird.

Dazu passt auch das Video, das sich auf der Webseite befindet. Es zeigt einige Menschen, die ganz begeistert nach unten auf etwas starren, das sie offensichtlich in den Händen halten.

Angeblich kann man das Amazon-Smartphone auf eine neuartige Art und Weise bedienen. Nämlich durch kippen und neigen. Der Benutzer muss für bestimmte Funktionen also keine Tasten mehr drücken. Möglicherweise besitzt das Amazon-Smartphone auch Sensoren zur Überwachung der Augen des Benutzers. 3D-Inhalte soll man wohl auf dem Smartphone auch ohne 3D-Brille betrachten können.

Zur weiteren Hardware-Ausstattung des 3D-Amazon-Smartphones liegen nach unbestätigten Gerüchten folgende Informationen vor: 4-Kern-CPU, 2 GB Arbeitsspeicher, 13-Megapixel-Hauptkamera und noch fünf weitere Kameras, 4,7 Zoll Bildschirm mit 720p. Die vielen Kameras sind unter anderem dafür nötig, um den Kopf beziehungsweise die Augen des Benutzers verfolgen zu können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1954731