61444

Zehnte Auflage vom Packer Winzip

05.09.2005 | 17:30 Uhr |

Winzip Computing hat Winzip 10.0 Beta bereitgestellt. Die neue Version bietet zahlreiche Verbesserungen hinsichtlich der Bedienbarkeit, beispielsweise das Zuschalten einer Explorer-ähnlichen Ansicht. Des Weiteren wurde auch an den Komprimierungs-Methoden gefeilt.

Winzip ist der Klassiker unter den Pack-Programmen. Gegen Ende letzter Woche hat "Winzip Computing" die Winzip 10.0 Beta zum Download bereitgestellt.

Die neue Version bietet nach Aussage der Entwickler zahlreiche Verbesserungen hinsichtlich der Bedienbarkeit, beispielsweise das Zuschalten einer Explorer-ähnlichen Ansicht. Anwendern soll mit Hilfe der Baumstruktur das Navigieren und die Modifikation von Inhalten einer Zip-Datei erleichtert werden.

Des Weiteren wurde auch an den Komprimierungs-Methoden gefeilt. Noch kleinere Zip-Dateien verspricht Winzip Computing mit den Methoden (Maximum) PPMd und (Maximum) bzip2. Zu beachten: Version 9 unterstützt bereits bzip2. PPMd-gepackte Dateien werden aber nur von Winzip 10.0 unterstützt.

Die Version 10 von Winzip wird in zwei Varianten erhältlich sein. Als Standard- und als Professional-Variante. Neu ist, dass beide Versionen in einer Distributions-Datei untergebracht sind. Über die jeweils zur Verfügung stehenden Funktionen entscheidet daher der eingegebene Registrierungs-Code.

Gegenüber der Standard-Version bekommt Winzip 10.0 Pro noch den so genannten "Winzip Job Wizard", der für Anwender die Abwicklung sich ständig wiederholender Tätigkeiten vereinfachen soll. Winzip Computing hat dabei sowohl das regelmäßige Backup von Datensätzen, die Archivierung von Mails oder etwa die Verteilung von Infos an andere Nutzer im Blickfeld.

Einige vordefinierte Routinen - etwa für die Dateien in dem Ordner "Eigene Dateien" - sind nach Aussage von Winzip Computing bereits vorgefertigt. Ansonsten soll ein Wizard den Anwender beim ersten Aufsetzen der "Winzip Jobs" unterstützen. Die Routinen können auf täglicher, wöchentlicher oder auch monatlicher Basis erfolgen. Die Routinen können dabei unter anderem auch vorsehen, dass die Zip-Dateien nach der Generierung gleich an FTP-Sites gesandt wird.

Weitere Funktionen: Winzip 10.0 Pro wird auch über eine "Zip-to-CD"-Funktion verfügen, die aber nur unter Windows XP nutzbar ist. In einem Schritt soll sie das Zip-File generieren und auf eine CD bannen können. Alle Änderungen in Winzip 10.0 können Sie auf dieser englischsprachigen Site nachlesen .

Der Download beträgt rund 5,2 MB. Die Software läuft unter Windows 98, ME, NT, 2000 und XP.

Download: Winzip 10.0 Beta

0 Kommentare zu diesem Artikel
61444