76346

Zehn neue Top-Level-Domains - ohne ICANN

20.06.2001 | 11:58 Uhr |

Das amerikanische Unternehmen New.net bietet zehn neue Top-Level-Domains außerhalb des offiziellen Internet-Namenssystems an. New.net hatte bereits vor drei Monaten 20 Domainendungen in ihr Programm aufgenommen - auch diese waren nicht von der ICANN abgesegnet.

Das amerikanische Unternehmen New.net bietet zehn neue Top-Level-Domains außerhalb des offiziellen Internet-Namenssystems an. New.net hatte bereits vor drei Monaten 20 Domainendungen in ihr Programm aufgenommen - auch diese waren nicht von der ICANN abgesegnet.

Die große Nachfrage ist laut New.net der Grund für die Einführung der neuen Domain-Endungen. Die zusätzlichen Domains sollen eine größere Namensvielfalt ermöglichen. Im Einzelnen sind dies: .arts, .school, .church, .love, .golf, .auction, .agent, .llp, .llc and .scifi. Die Registrierung eines Website-Namens mit einer neuen Top-Level-Domain wird bei New.net 25 Dollar kosten.

Weltweit sind die neuen Domains bislang für 44 Millionen Internet-Nutzer zugänglich. Eine Erweiterung der Geschäfte auf Europa soll die Zahl auf mehr als 50 Millionen steigern. New.net erwartet, dass die Zahl bis Jahresende auf 100 Millionen steigen wird.

Das Unternehmen kritisierte das offizielle Internet-Domain-System der ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers). Zu langsam würden neue Domain-Endungen eingeführt.

"Wir glauben, dass es Platz für sehr viele Namen gibt, so viele wie Telefonbuch-Kategorien", so David Hernand, der CEO von New.net. "Unser neues Angebot ist lediglich eine Erweiterung der ersten 20 Domain-Endungen."

Da die Top-Level-Domains von New.net nicht offiziell sind, ist für die Betrachtung einer Website mit der neuen Endung zusätzliche Software nötig. Die kleine Applikation ermöglicht es dem PC, die Domains im Internet zu finden. New.net hat bereits Vereinbarungen mit einigen amerikanischen Internet Service Providern geschlossen, die die neuen Top-Level-Domains automatisch erkennen.

Die ICANN steht New.net und allen anderen Unternehmen, die Top-Level-Domains außerhalb des ICANN-Systems anbieten, kritisch gegenüber. Scharfe Kritik an New.net kommt auch von Leah Gallegos, Präsident der AtlanticRoot Network Inc. . New.net biete oftmals Top-Level-Domains an, die schon von einem anderen Konkurrenten belegt sind. AtlanticRoot Network ist im selben Bereich wie New.net tätig. "New.net ist nur an dem Geschäft interessiert, das den meisten Gewinn abwirft und schert sich nicht um die anderen Top-Level-Domain-Anbieter", so Gallegos weiter.

Start der .info-Domains verzögert sich weiter (PC-WELT Online, 19.06.2001)

ICANN gibt Startschuss für .INFO (PC-WELT Online, 15.05.2001)

Neue Top-Level-Domains provozieren Ärger (PC-WELT Online, 31.12.200)

0 Kommentare zu diesem Artikel
76346