208348

Zehn Digicams von Panasonic

Mit neuen Kompakt-Modellen will Panasonic die Lumix-Erfolgsgeschichte 2007 fortsetzen. Den Anfang machen zehn neue digitale Kompakt-Kameras.

Lumix TZ3
Vergrößern Lumix TZ3
© 2014

Panasonic kündigt zehn neue Kompakt-Modellen der Lumix-Serie an. Die gemeinsamen Standards der neuen Kameras sind unter anderem die differenzierte Rauschreduzierung durch den neuen „Venus Engine III-Prozessor". Zudem soll das Rauschen vor und nach der Signalverarbeitung reduziert werden. Außerdem verfügen alle Modelle über den optischer Bildstabilisator „OIS". Des Weiteren arbeiten alle neuen Kameras mit SDHC-Speicherkarten zusammen, bieten neue Motivprogramme und nehmen Videos im 16:9-Format mit 848 x 480 Pixel bei 30 Bilder pro Sekunde auf.

Lumix FZ8
Vergrößern Lumix FZ8
© 2014

Die Lumix DMC-FZ8 im Mini-SLR-Look bietet das vom Vorgänger FZ7 bekannte 12fach-Zoom „Leica DC Vario-Elmarit 2,8-3,3/36-432 mm" jetzt mit höherer 7,2-Megapixel-Auflösung und praktischem Zoomspeicher. Außerdem wurde die LCD- und Sucherauflösung laut Hersteller deutlich erhöht. Zahlreiche manuelle Funktionen können schnell und komfortabel mit einem Joystick gesteuert werden. Anspruchsvolle Features wie RAW-Format und 2-Achsen-Weißabgleich charakterisieren die Ausstattung. Die DMC-FZ8 soll ab Februar für rund 430 Euro in den Farben Titan-Silber und Schwarz erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208348