103862

Harry-Potter-Film führt zu Malware

30.06.2009 | 15:33 Uhr |

Die Internet-Suche nach Kopien des neuen Harry-Potter-Films kann leicht zu verseuchten Angeboten führen, die den PC mit Malware infizieren. Vorsicht ist etwa bei Blog-Einträgen geboten, die eine Online-Version des Films versprechen.

Online-Kriminelle werden nicht müde aktuelle Themen aufzugreifen, die eine breite Zielgruppe interessieren können. So ist neben dem Tod von Michael Jackson die bevor stehende Premiere des neuen Harry-Potter-Films "Harry Potter and the Half Blood Prince" ein weiterer Köder der Malware-Szene. Der Film soll Mitte Juli in die Kinos kommen und das Web ist bereits voller Angebote rund um den Zauberlehrling der Autorin J.K. Rowling.

Viele Fans wollen nicht nicht bis zur Kinopremiere warten und suchen nach Raubkopien des Films, die es bereits im Internet gibt. Dabei ist jedoch große Vorsicht angebracht, wie das Sicherheitsunternehmen PC Tools warnt. In zahlreichen Blogs finden sich Einträge wie "Watch 'Harry Potter and the Half-Blood Prince' online free". Diese enthalten Links zu anderen Blogs, die zunächst einige Fotos aus dem Film zeigen. Damit soll potenziellen Opfern der falsche Eindruck vermittelt werden, der Film sei nur noch einen Mausklick entfernt.

Wer eines Vorschaubilder anklickt, landet auf einer Web-Seite mit dem vorgeblichen Video-Angebot. Die Seite fordert zum Download einer vorgeblich benötigten Software auf, einem so genannten "Streamviewer". Dieses Programm lädt Malware aus dem Internet herunter und installiert sie auf dem PC. Dabei handelt es sich zum Beispiel um betrügerische Antivirusprogramme ("Scareware"). Auch Varianten des Facebook-Wurms "Koobface" sowie Passwortspione sind im Angebot.

Wer also nicht bis zur offiziellen Kinopremiere warten will, könnte seine Ungeduld bereuen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
103862