30944

Zalman-Gehäuse mit Touchscreen bei Alternate

28.11.2006 | 12:40 Uhr |

Alternate hat das Zalman HTPC-Case HD160XT in sein Angebot aufgenommen. Das PC-Gehäuse besitzt an der Vorderseite einen Touchscreen, mit dem man diverse System- und MCE-Funktionen steuern kann.

Das Zalman HTPC-Case HD160XT eignet sich für Bastler, die sich einen Home Entertainment-PC mit wohnzimmertauglicher Optik zusammenstellen wollen. Der Clou an dem Gehäuse ist der 7-Zoll-Touchscreen (maximale Auflösung: 1024 x 768 Pixel) an der Vorderseite.

Mit dem Touchscreen kann man sich diverse Systeminformationen anzeigen lassen und steuern sowie auf nicht näher bezeichnete Funktionen der Windows Media Center-Edition zugreifen. Eine MCE-kompatible Fernbedienung liegt für den Fall bei, dass Sie nicht auf dem Touchscreen herumdrücken, sondern lieber auf der Couch herumlümmeln und trotzdem den Rechner bedienen wollen. Außerdem liefert Alternate die Multimedia-Software Imon mit.

Das Aluminiumgehäuse misst 435 x 460 x 160 mm (B x T x H). Es besitzt Anschlüsse für Mikrofon und Headset, Firewire und zwei USB-Geräte. Ein 17-in1-Cardreader ist hinter einer Frontklappe an der Vorderseite diskret verborgen. Das Gehäuse ist wahlweise in Schwarz oder Silber erhältlich.

In das Zalman HTPC-Case HD160XT können Sie eine ATX-Hauptplatine samt Netzteil einbauen. Außerdem ist Platz für fünf interne 3,5-Zoll-Laufwerke und ein internes 5,25-Zoll-Laufwerk sowie sieben Erweiterungskarten. Ein Belüftungssystem ist vorhanden, ein Anti-Vibrationssystem soll ruhigen Multimedia-Genuss im Wohnzimmer bieten. Im Lieferumfang sind drei 80mm- und ein 92-mm-Gehäuselüfter enthalten.

Alternate verkauft das Zalman HTPC-Case HD160XT ab sofort zum saftigen Preis von 649 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
30944