1772868

Zahlt Google mehr als 1 Milliarde Dollar für Waze?

24.05.2013 | 13:16 Uhr |

Nicht nur Facebook, sondern auch Google will Waze kaufen. Zumindest, wenn man den Gerüchten glaubt. Waze ist eine Smartphone-App, welche Verkehrsinformationen liefert.

Schon Anfang des Monats ging das Gerücht um, dass Facebook die Verkehrs-App Waze kaufen wolle. Angeblich soll die App Mark Zuckerberg eine Milliarde Dollar wert sein und man verhandele schon seit sechs Monaten. Waze errechnet aus den GPS-Daten seiner Nutzer Karten und aktuelle Verkehrsinformationen. Jeder Nutzer ist also zugleich Datenquelle, als auch Empfänger. Die App warnt außerdem vor Radarfallen und lenkt zu Tankstellen mit günstigen Benzin-Preisen. Ferner kann sie sich mit Facebook verbinden und Freunden verraten, wohin am fährt. Der Vorteil laut Waze: Man kann sich mit den Freunden abstimmen, wenn diese ebenfalls auf dem Weg zu einem bestimmten Ziel sind.

Nun soll auch Google Interesse an Waze zeigen, berichtet Bloomberg. Es droht vielleicht ein Bieter-Wettstreit. Waze - als lachender Dritter - will angeblich mehr als eine Milliarde Dollar aus dem Verkauf herausschlagen, sollen anonyme Quellen Bloomberg versichert haben. Apple hingegen, bestätigte eine Quelle, sei derzeit nicht in die Verhandlungen involviert.

Alternativ zu einem Verkauf könnte sich Waze aber frisches Geld von Investoren besorgen und unabhängig bleiben. Zu den derzeitigen Investoren des Unternehmens, das über 40 Millionen User hat, gehören zum Beispiel der Chip-Hersteller Qualcomm und Microsoft. Im Jahr 2011 soll Waze 30 Millionen Dollar an Investoren-Geldern eingesammelt haben.

Eine Waze-Sprecherin wollte sich Bloomberg gegenüber nicht zu dem Thema äußern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1772868