2026531

ZX Spectrum Vega: Remake des Homecomputer-Klassikers geplant

03.12.2014 | 10:36 Uhr |

Derzeit wird Geld für einen Remake des Homecomputer-Klassikers Sinclair ZX Spectrum gesammelt.

Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo wird derzeit Geld für das Projekt "Sinclair ZX Spectrum Vega" gesammelt. Bereits nach kurzer Zeit wurden 89.000 britische Pfund (112.500 Euro) gesammelt. Für die Realisierung des Projekts werden 100.000 britische Pfund (127.000 Euro) benötigt. Mit dem Geld soll ein Remake des Homecomputer-Klassikers Sinclair ZX Spectrum produziert werden.

An der Entwicklung vom Sinclair ZX Spectrum Vega ist Sir Clive Sinclair persönlich beteiligt. Der Vater der Spectrum-Computer will einen Nachfolger auf den Markt bringen, der deutlich kompakter ist und aus dem alle jemals für Spectrum-Rechner entwickelten Spiele lauffähig sind. Wobei das Sinclair ZX Spectrum Vega von Haus aus mit 1000 Spielen an Bord ausgeliefert werden soll. Über die Zeit hinweg sollen weitere Spiele gratis zum Download angeboten werden.

Wer sich mit 100 britischen Pfund (etwa 126 Euro) beteiligt, kann sich ein Exemplar der Limited Edition des Spectrum Vega sichern.

Die Produktion des Sinclair ZX Spectrum Vega soll das britische Unternehmen Retro Computers übernehmen, an dem Sir Clive Sinclairs Unternehmen Sinclair Research  beteiligt ist. Die Produktion der ersten 1000 Einheiten soll vollständig in Großbritannien erfolgen. Ein Teil der durch das Sinclair ZX Spectrum Vega eingenommenen Gelder sollen in wohltätige Zwecke fließen.

Genauere technische Details zum Spectrum Vega verrät Sir Clive Sinclair allerdings derzeit noch nicht. Auf der Indiegogo-Seite ist nur die Rede davon, dass das Gerät - wie das Vorbild - direkt an einen Fernseher angeschlossen werden kann. Es soll außerdem ausreichend Speicher für die 1000 mitgelieferten Spiele plus den vielen weiteren Gratis-Titeln, die folgen werden.

Das Original kam 1982 auf den Markt. Das Sinclair ZX Spectrum verfügte über einen mit 3,5 MHz getakteten Prozessor und war wahlweise mit 16 KB oder 48 KB Arbeitsspeicher erhältlich. Grafik wurde mit 256 x 192 Pixeln und in acht Farben auf den TV-Bildschrim gezaubert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2026531