30948

Youtube will aufs Handy

28.11.2006 | 15:55 Uhr |

Youtube will seine Videoclips künftig auch auf Handys ausliefern. Das von Google übernommene Video-Portal kooperiert hierzu mit der US-Firma Verizon Wireless.

Handybesitzer in den USA können sich für Verizons Vcast-Service registrieren. Pro Monat werden 15 Dollar fällig. Der Kunde bekommt eine fünfstellige Zugangs-PIN, mit der er sich bei Youtube via Mobiltelefon anmelden kann. Dann gibt es Videos von Youtube auf das Mobiltelefon. Allerdings mit einer Einschränkung: Die Verizon Vcast-Kunden dürfen nicht alle auf Youtube verfügbaren Videos anschauen, sondern nur eine ausgewählte Anzahl.

Das Projekt soll im Dezember 2006 starten. Die Verizon-Kunden können aber nicht nur mit dem Handy über die Youtube-Videos surfen und diese herunterladen, sondern auch vom Mobiltelefon aus Videoclips auf das beliebte Portal hochschieben. Schneller dürfte sich Video-Content für das Internet kaum noch generieren lassen: Mit dem Foto-Handy mal eben einen kurzen Clip aufzeichnen und sofort auf Youtube hochladen.

Youtube zufolge werden jeden Tag über 100 Millionen Videosequenzen von dem Portal abgerufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
30948